Roman Azschnjuk

Transkript

Профіль на Facebook

Долучився до
створення

Jamala und ihre Krim

Heimat Krim

Jamala und ihre Krim

Susana Jamaladinowa (Krim. Susana Camaladinova), besser bekannt als Jamala, ist eine ukrainische Sängerin mit krimtatarischen und armenischen Wurzeln. 2016 hat Jamala den Eurovision Song Contest mit ihrem Song „1944“ gewonnen, der der Tragödie der Krimtataren-Deportation aus der Krim gewidmet ist.

Hamburg. Ein Chor, der Menschen verbindet

Land von außen

Hamburg. Ein Chor, der Menschen verbindet

Der deutsche Softwareentwickler und Gründer des ukrainischen katholischen Kirchenchors Martin Dietze und die ukrainische Philologin Natalija Kostjak leben schon fast 10 Jahren im Norden Deutschlands, in Hamburg. Das Ehepaar gründete den Deutsch-Ukrainischen Kulturverein e.V. und führt literarische Veranstaltungen mit ukrainischen...

Folge der Expedition