07/05 – 12/05. Wie die Ukraine der Besetzung widersteht. Eine Fotochronik №13

Share this...
Facebook
Twitter

7. – 8. Mai

Russische Streitkräfte beschossen das Hryhorij Skoworoda Nationale Museum und zerstörten es komplett. US-First-Lady Jill Biden besuchte Uschhorod und zusammen mit Olena Selenska war sie mit geflüchteten Kindern zusammengekommen. Die legendäre Rockband U2 trat in einer U-Bahn-Station der Kyjiwer U-Bahn mit einem Konzert zur Unterstützung der Ukraine auf.

07.05 Mariupol, Region Pryasowja

Foto: Die Facebook-Seite von Serhij Wolyna, Kommandeur der 36. Marineninfanteriebrigade

07.05
Ein Soldat der ukrainischen Streitkräfte während des Lehrgangs über Kampfmittelbeseitigung.

Foto: Slawa Ratynskyj

08.05 Krywyj Rih, Regionen Saporischschja und Podniprowja
Frauen nähen Militäruniform in einer Werkstatt, welche für die Kriegszeit umgestellt wurde.

Foto: David Guttenfelder

07.05 Skoworodyniwka, Region Sloboschanschtschyna
Russische Streitkräfte beschossen das Hryhorij Skoworoda Nationale Museum. Die Räumlichkeiten wurden fast komplett ausgebrannt.

Foto: Die Militärverwaltung der Charkiwer Region

07.05 Kyjiw
Eine Frau macht ein Bild vor der Skulptur von Dmytro Iwo „Zastrelys“ („Schieß dich selbst“), die Putin gewidmet wurde.

Foto: Oleksandr Chomenko

08.05 Kyjiw
Neben dem Nationalen Militärhistorischen Museum wurde russische Militärtechnik ausgestellt.

Foto: Nik Tymtschenko

07.05 Makariw, Region Polissja
Ein zerstörtes Auto auf dem Land in Kyjiwer Region. Im Ort wurden Teile von einer reaktiven Panzerbüchse RPG-7 gefunden.

Foto: Alex Lourie

07.05 Makariw, Region Polissja
Ein Mädchen steht auf dem Geschützturm eines zerstörten russischen Panzers.

Foto: Mychajlo Palintschak

08.05 Kyjiw
Bono und The Edge, Legenden der Rockband U2, unterstützten die Ukraine und traten auf der U-Bahn-Station Chreschtschatyk zusammen mit dem Frontmann der Band Antytila, Taras Topolja, auf.

Foto: Serhij Supinskyj für Gettyimages

08.05 Uschhorod, Region Transkarpatien
US-First-Lady Jill Biden umarmt Olena Selenska neben einer Schule in Uschhorod, in der geflüchtete Kinder lernen.

Foto: Susan Walsh für NY Times

9. – 10. Mai

Die Welt hat an die Opfer des Zweiten Weltkrieges am Tag der Befreiung erinnert. Auf dem Territorium des belagerten Stahlwerks Asowstal in temporär besetztem Mariupol sind hunderte verwundete Soldaten. Ukrainische Streitkräfte befreien Dörfer in der Nähe von Charkiw. Es wurde das Lend-Lease-Gesetz für die Ukraine unterzeichnet.

09.05 Warschau, Polen

Foto: Maciek Luczniewski für AP

10.05 Mariupol, Region Pryasowja
Das Asow-Regiment zeigte, unter welchen Bedingungen die verwundeten Verteidiger von Mariupol sich befinden.

Foto: Dmytro „Orest“ Kosazkyj

10.05 Mariupol, Region Pryasowja
Die verwundeten Verteidiger von Mariupol befinden sich unter völlig unhygienischen Bedingungen, mit offenen Wunden und ohne die notwendigen Medikamente.

Foto: Dmytro „Orest“ Kosazkyj

09.05 Umgebung von Charkiw, Region Sloboschanschtschyna
Ukrainische Streitkräfte greifen an und befreien Dörfer in der Nähe von Charkiw.

Foto: Felipe Dana für AP

10.05 Lwiw, Region Galizien
Eine Trauerzeremonie für zwei ukrainische Unteroffiziere, die an der Front ums Leben gekommen waren, findet in der St. Peter und Paul Garnisonskirche statt.

Foto: Pietro Chekal

09.05
Ukrainische Streitkräfte bekämpfen russische Besatzer auf einem Trophäenpanzer.

Foto: Die Facebook-Seite der 93. Mechanisierten Infanteriebrigade „Cholodnyj Jar“

09.05 Umgebung von Charkiw, Region Sloboschanschtschyna
Eine Nacht auf einem Checkpoint der ukrainischen Streitkräfte, die russische Besatzer weit weg von Charkiw verdrängen.

Foto: George Ivanchenko

09.05 Odessa, Region Prytschornomorja
Der Präsident des Europäischen Rates Charles Michel und der Ministerpräsident der Ukraine Denys Schmyhal trafen sich in Odessa.

Foto: Twitter-Account von Charles Michel

09.05 Saporischschja, Regionen Saporischschja und Podniprowja
Eine geflüchtete Familie, die es geschafft hat, aus dem besetzten Dorf Nowobogdaniwka bei Melitopol zu fliehen.

Foto: Elena Tita

09.05 Washington, USA
US-Präsident Joe Biden hat das Lend-Lease-Gesetz für die Ukraine unterzeichnet.

Foto: Pressestelle des Weißen Hauses

11. – 12. Mai

Ukrainer fliehen aus der Kampfzone und den temporär besetzten Gebieten und erhalten Unterstützung auf den Territorien, die sich unter ukrainischer Kontrolle befinden. Die befreiten Dörfer in der Kyjiwer Region bekommen humanitäre Hilfe und kehren zur Normalität zurück. Die ukrainischen Streitkräfte halten die russischen Besatzer im Osten zurück.

11.05 Luhowyky, Region Polissja

Foto: Nik Tymtschenko

12.05 Lwiw, Region Galizien
Natalija und ihre zwei 11-jährige Kinder waren auf dem Bahnhof in Kramatorsk, als eine Rakete dort einschlug. Das Mädchen und ihre Mutter erlitten schwere Verletzungen.

Foto: Iryna Saslawez

12.05 Ossowez, Region Polissja
Ein Team der Stabstelle „Freiwillige in Kyjiw“ liefert humanitäre Hilfe in ein Dorf der Kyjiwer Region, das unter Besatzung gelitten hat.

Foto: Jurij Stefanjak

11.05 Der Ort wird nicht angegeben
Ukrainische Verteidiger dokumentieren, wie die von russischen Besatzern befreiten Dörfer aussehen.

Foto: Die Facebook-Seite der 93. Mechanisierten Infanteriebrigade „Cholodnyj Jar“

11.05 Saporischschja, Regionen Saporischschja und Podniprowja
Ukrainer aus den temporär besetzten Territorien kommen weiterhin nach Saporischschja an.

Foto: Elena Tita

12.05 Der Ort wird nicht angegeben
In den Dörfern, die unter russischer Besatzung waren, schrieben oft die Einheimischen „Menschen“ und „Kinder“ auf ihren Zäunen auf.

Foto: Serhij Korowajnyj

12.05 Der Ort wird nicht eingegeben
Ukrainische Streitkräfte feuerten auf russische Besatzer, die versucht hatten, in das Dorf einzudringen.

Foto: Lynsey Addario

11.05 Mariupol, Region Pryasowja
Die ukrainischen Streitkräfte Walerija und Andrij heirateten am 5. Mai während des Bombardements in dem belagerten Stahlwerk Asowstal. Am 7. Mai starb Andrij.

Foto: Staatlicher Grenzschutzdienst der Ukraine

12.05 Dmytriwka, Region Polissja
Der Geschützturm eines russischen Panzers wird mit dem Kran gehoben.

Foto: David Guttenfelder

11.05 Pidhajne, Region Polissja
Bewohner vom Dorf Pidhajne, das sehr stark durch Bombardements russischer Besatzer zerstört wurde, bauen ihre Häuser allmählich wieder auf.

Foto: Alexey Furman für Getty Images

Beitragende

Idee:

Bogdan Logwynenko

Text,

Bildredaktion:

Chrystyna Kulakowska

Redaktion:

Natalija Ponedilok

Bildredaktion:

Jurij Stefanjak

Übersetzung:

Halyna Wichmann

Contentmanagement:

Anastasija Schochowa