04/09 – 09/09. Wie die Ukraine der Besetzung widersteht. Eine Fotochronik №33

Share this...
Facebook
Twitter

In der Nacht vom 4. September beschossen die russischen Streitkräfte mit S-300-Raketen die Stadt Mykolajiw: Objekte ziviler Infrastruktur wurden beschädigt. Zehntausend Menschen haben im Rahmen der Pflichtevakuierung die Region Donetschtschyna verlassen (Stand: 26.08.22). Die Europäische Kommission und die Ukraine unterzeichneten ein neues Hilfsprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro.

4. – 5. September

04.09 Wyssokopillja, Region Tawrija

Foto: Leiter des Präsidialamts der Ukrain in Twitter

04.09 Region Sloboschanschtschyna
Artilleriegeschosse, die von den ukrainischen Streitkräften abgefeuert wurden.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

05.09 Region Sloboschanschtschyna
Ukrainische Verteidiger an der Ostfront.

Foto: Sergi Mykhalchuk

05.09 Saporischschja, Regionen Podniprowja und Saporischschja
Frauen aus einer Stadt an der Front üben das Schießen mit einem Maschinengewehr.

Foto: Elena Tita

05.09 Lwiw, Region Galizien
Ein Mitglied des studentischen Freiwilligenstabs der Nationalen Polytechnischen Universität Lwiw flechtet ein Tarnnetz.

Foto: Katya Moskalyuk

05.09 Dnipro , Regionen Podniprowja und Saporischschja
Eine junge Frau mit einem Kater im Zentrum für Binnenflüchtlinge.

Foto: Dmytro Shklyarov

05.09 Bachmut, Region Donetschtschyna
Rauch steigt nach einem russischen Beschuss über der Stadt auf.

Foto: Ammar Awad

04.09 Mykolajiw, Region Prytschornomorja
Eine Frau geht die Straße entlang, vorbei an einem Krater, der nach einem russischen Raketenangriff ist.

Foto: Dimitar Dilkoff

05.09 Bachmut, Region Donetschtschyna
Freiwillige der Organisation „Wostok SOS“ helfen bei der Evakuierung der Bewohner:innen der Frontregionen.

Foto: Serhii Korovainyi

05.09 Siwersk, Region Donetschtschyna
Die Aufschrift an der Tür einer Wohnung in einer Stadt in der Nähe der Frontlinie: „Hier wohnen Menschen! Nicht kaputt machen!“ (aus dem Russischen).

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

6. – 7. September

Im Süden des Landes befreiten ukrainische Verteidiger:innen mehrere Ortschaften von Besatzern. Rafael Grossi, Generaldirektor der IAEA, appellierte an den UN-Sicherheitsrat mit einem Vorschlag, eine nukleare Sicherheits- und Schutzzone um das AKW Saporischschja einzurichten. In der Nacht vom 7. September startete die russische Armee einen Raketenangriff auf Charkiw.

07.09 Mykolajiw, Region Prytschornomorja

Foto: Pavlo Petrov

07.09
Eine Mann steht vor dem Hintergrund eines brennenden Hauses.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

06.09 Kramatorsk, Region Donetschtschyna
Menschen stehen in der Schlange, um humanitäre Hilfe zu bekommen.

Foto: Ammar Awad

06.09 Charkiw, Region Sloboschanschtschyna
Das Charkiwer Großwohngebiet Saltiwka nach dem russischen Beschuss.

Foto: Viktoriia Yakymenko

06.09 Kyjiw
Eine Kundgebung zum Gedenken an ukrainische Kriegsgefangene, die im Lager im besetzten Dorf Oleniwka ums Leben kamen.

Foto: Yurii Stefanyak

07.09 Lwiw, Region Galizien
Eine Mitarbeiterin der Borys-Wosnyzkyj-Wohltätigkeitsorganisation, die während des Krieges der ukrainischen Armee und Geflüchteten hilft.

Foto: Katya Moskalyuk

07.09
Ukrainische Artilleristen während eines Kampfeinsatzes.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

07.09 Region Sloboschanschtschyna
Soldaten der ukrainischen Streitkräfte schießen auf feindliche Stellungen.

Foto: Herman Krieger

07.09
Der Rauch steigt nach dem russischen Beschuss in den Himmel auf.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

07.09 Bachmut, Region Donetschtschyna
Ein ukrainischer Verteidiger arbeitet auf dem Panzer unweit der Frontlinie.

Foto: Ammar Awad

8 – 9 September

Die Streitkräfte der Ukraine haben über 30 Ortschaften auf Charkiwer Richtung befreit. Der Staatliche Dienst der Ukraine für Notfallsituationen (DSNS) löscht die Torfbrände in der Nähe von der Hauptstadt. Kinder, die während eines russischen Beschusses schwer verletzt wurden, werden in Spezialabteilungen von Kliniken rehabilitiert, insbesondere in dem Kyjiwer Kinderkrankenhaus Ochmatdyt.

09.09

Foto: Julia Kochetova

09.09 Schewtschenkowe, Region Sloboschanschtschyna
Soldaten der ukrainischen Streitkräfte machen ein Foto vor dem Hintergrund einer Stele bei der Einfahrt in das Dorf Schewtschenkowe.

Foto: Twitter-Account von Olena Nowikowa

09.09
Ein ukrainischer Artillerist wird neben einer Rakete fotografiert.

Foto: Julia Kochetova

09.09 Bachmut, Region Donetschtschyna
Sanitäter warten ein Feuer ab.

Foto: Karyna Piljuhina

08.09 New York, Region Donetschtschyna
Eine Frau steht inmitten ihres Gartens, der durch russischen Beschuss beschädigt wurde.

Foto: Ammar Awad

09.09 Region Donetschtschyna
Ein verlassenes, kaputtes Auto.

Foto: Sasha Maslov

09.09
Feuerwehrleute bei Löscharbeiten mit einem geretteten Kätzchen.

Foto: Instagram-Seite von Wolodymyr Selenskyj

08.09 Wyschhorod, Region Polissja
Ein Mann hilft, einen Torfbrand im Norden von Kyjiw zu löschen.

Foto: Brendan Hoffman

09.09 Dnipro, Regionen Podniprowja und Saporischschja
Frauen hängen frische Wäsche im Garten eines Unterkunfts für Binnenflüchtlinge auf.

Foto: Dmytro Shklyarov

09.09 Kyjiw
Ein 6-jähriges Mädchen, das bei einem russischen Luftangriff auf Cherson sein Bein verloren hat, lernt mit Prothese zu laufen.

Foto: Instagram-Seite Ukraine.ua

Beitragende

Idee:

Bogdan Logwynenko

Text:

Daryna Mudrak

Chefredakteurin:

Natalija Ponedilok

Redaktion:

Kateryna Lehka

Bildredaktion:

Jurij Stefanjak

Übersetzung:

Halyna Wichmann

Redaktion der Übersetzung:

Klaus Wichmann

Contentmanagement:

Anastasija Schochowa