Museen

Olwija: die größte Siedlung der Antike an der Küste des Schwarzen Meeres

Seit Jahrhunderten erforschten Archäologen und Historiker aus ganz Europa die Ruinen des alten Stadtstaates Olwija (dt. Olbia — Red.) in der Nähe von dem Dorf Parutyne an der Küste des Schwarzen Meeres. Dieses Gelände des ehemaligen antiken Griechenlands wurde aber...

Bukatynka. Ein lebendiges Museum in verlassenen Häusern

Das Dorf Bukatynka in Podillja, trotz seines großen Naturpotenzial und seiner alten Geschichte, könnte zu noch einem allmählich sterbenden Dorf einfach werden. Aber vor 40 Jahren kam ein junges Künstlerpaar hierher — Oleksij und Ljudmyla Aljoschkin. Und Schritt für Schritt...

Jurij und sein Museum in Moskali

Das Dorf Moskali, Siwerschtschyna Region, ist 30 km von Tschernihiw entfernt. „Moskali“ wurden die Kosaken aus Moskowija genannt, die vor 300 Jahren nach der Rückkehr der Ljubetsch Wolost (Landgemeinde) zu Großfürstentum Litauen in diesem Gebiet geblieben sind. Bis heute sind...

Kossiw. Motoclub inmitten der Berge

Das karpatische Städtchen Kossiw, welches in der Ukraine in erster Linie wegen der Keramikprodukte und des traditionellen Marktes bekannt ist, ist unter den Liebhabern der Motorradkultur schon lange vertraut. Diese Kultur wird hier schon seit etwa 40 Jahren vom lokalen...

Cäsar aus Transkarpatien, ein Verbindungsmann

Das Dorf Kalyny in Tjatschiwer Rajon kann als typisches transkarpatisches Dorf bezeichnet werden. Die Einheimischen beschäftigen sich hier hauptsächlich mit der Holzverarbeitung und mit dem Sammeln von Heidelbeeren zum Verkauf. Aber es gibt einen Ort in Kalyny und einen Mann,...

Die Töpfer-Famile, die eine ganze Stadt verändert hat

Es gibt ca. 10 Zentren der Töpfereikultur in der Ukraine. Die Siedlung Opischne in Oblast Poltawa ist die größte unter diesen. Das ist eine alte Siedlung von Kosaken (heute hat sie den Status einer Siedlung städtischen Typs – Red.), die reich...

Folge der Expedition