Themen

Die Synagoge in Ostroh. Der Wiederaufbau der Ruine

Eine der größten Synagogen in Osteuropa befindet sich in Ostroh. Schon seit zwanzig Jahren wird sie von einem Stadtbewohner, dem ethnischen Juden, Hryhorij Arschynow, wiederaufgebaut. Hryhorij ist ein professioneller Bauingenieur, der angefangen hat, die historische Stätte zu retten, und schon...

Ostroh. Die Rückkehr der ersten Akademie Osteuropas

Die Ostroger Akademie ist eines der ersten erfolgreichen Beispiele für die Neubelebung der ukrainischen Bildung, da sie sich ausschließlich auf die langjährigen Traditionen des ukrainischen Bildungswesens stützt, anstatt die alten sowjetischen Traditionen beizubehalten. Die Ostroger Akademie bestand seit 1576, verfiel...

Schyroke. Neue Luftfahrt für die Ukraine.

Mitten in den Steppen von Saporischja in der Nähe des Dorfes Schyroke gibt es zwei Hangars, in denen Leichtflugzeuge für landwirtschaftliche Zwecke hergestellt werden. Zudem wurde hier an der Grenze zwischen den Regionen Pryasowja und Saporischja, auch eine Flugschule gegründet,...

100 Fotos der Ukraine 2020

2020 war für die ganze Welt eine Erschütterung. Jedes Jahr fassen wir unsere Leistungen zusammen und zeigen auf 100 Fotos, wie schön aber nur wenig bekannt die Ukraine ist. Diesmal gibt es auch andere Fotos. Wegen des Lockdowns 2020 hat...

Werbiwka. Von der Stadt aufs Land

Der Umzug in ein Dorf ist für die meisten modernen Menschen eine Herausforderung. Insbesondere dann, wenn sie mit einer entwickelten Infrastruktur und allen Vorteilen der Großstadt aufgewachsen sind. Den Unterschied zwischen Stadt und Land spürt man sofort: Es geht nicht...

Promprylad. Investieren in Iwano-Frankiwsk

Promprylad.Renovation ist das erste Umwandlungsprojekt in der Ukraine von einer alten sowjetischen Fabrik zu einem modernen Unternehmenscluster, welches mithilfe von Bürgerinvestitionen umgesetzt wurde. Jurij Fyljuk und sein Team begannen in Anlehnung an das in der Ukraine ebenfalls wichtige Projekt UrbanSpace...

München. Traditionelle ukrainische Stickerei aufbewahren

Die ukrainische Emigration zu Sowjetzeiten war politisch geprägt. Um den Verfolgungen und den Repressalien zu entgehen, haben die GegnerInnen des Regimes ihre Heimatorte verlassen. Unter ihnen waren VertreterInnen der Intelligenz, sowie BäuerInnen und ArbeiterInnen. In den neuen Ländern wollten sie...

Düsseldorf. Eine Frau — ein Orchester

Oksana Lyniv ist eine der bekanntesten Dirigentinnen auf Weltklasseniveau, eine Kulturbotschafterin der Ukraine, die mit den führenden Musikbühnen der Welt zusammenarbeitet. Sie leitet einige Orchester im Ausland, und in der Ukraine gründete sie das Kulturfestival für klassische Musik LvivMozArt sowie...

Weitere Beiträge zeigen

Folge der Expedition