Wir sammeln
271 Tausend US-Dollar

Тягни
Share this...
Facebook
Twitter

Das Projekt Ukraїner wurde 2016 als gemeinnütziges Projekt über den Wert der ukrainischen Kultur und Identität, über die Zivilgesellschaft und ihre Rolle bei der Entwicklung der Demokratie ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit entwickelten wir uns von einem Forschungsprojekt der Ukraine zu einem vollwertigen Massenmedium mit 15 Sprachversionen und einem eigenen Verlag.

 
Trotz der großangelegten Invasion Russlands arbeiten wir weiterhin aktiv und berichten über den täglichen Widerstand der Ukrainer:innen und die Bewältigung der von der Besatzungsarmee verursachten Katastrophen. Und auch über Geschichte, Kultur und Menschen, die täglich an der Gestaltung der Ukraine mitarbeiten.

 
Indem Sie in das Projekt Ukraїner investieren, investieren Sie in die Ukraine! Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus in schwierigen Zeiten.

Bereits gesammelt
3 800 000
Der Zweck 10 000 000 UAH 38%
Unterstützung des Projekts

Wir sammeln 271 Tausend US-Dollar

Dieser Betrag wird dem Projekt Ukraїner dabei helfen, im Jahr 2023 mit kontinuierlicher Unterstützung und ausreichenden Ressourcen regulär weiter zu arbeiten, um unser Team und die Qualität unserer Materialien in 15 Sprachen zu erhalten.

60%
Gehaltsbudget von Ukraїner für die Entlohnung der Mitarbeitenden des Ukraїner-Hauptteams und seiner Auftragnehmer
10%
Sicherung des Archivs zum Schutz unserer Materialien vor den Fängen der Besatzer
10%
Unterstützung für die Gemeinschaft der Freiwilligen, die Teil unserer Projekte sind
10%
Übersetzung der Materialien in verschiedene Sprachen und die Entwicklung internationaler Gemeinschaften
10%
Forschungszentrum für die Ressourcen- und Medienunterstützung von Wissenschaftler:innen

Warum sollten Sie für das Projekt Ukraїner spenden?

Seit sieben Jahren des Bestehens vom Projekt Ukraїner ist es uns nicht nur gelungen, über die Schönheit und Einzigartigkeit der Ukraine zu berichten, sondern auch auf Diskurse im In- und Ausland zu wirken. So konnten wir während der großangelegten Invasion das Land im Informationskrieg in verschiedenen Sprachen und Formaten unterstützen.

Schauen Sie sich unsere sichtbarsten und einflussreichsten Projekte an:

Unser Projekt und Buch „Wer sind wir?“ über die nationalen Gemeinschaften und indigenen Völker der Ukraine bleibt die umfassendste Studie zu diesem Thema. Im Jahr 2021 verabschiedete die Ukraine ein Gesetz über die indigenen Völker der Ukraine, für das unsere Geschichten ein wichtiger Anstoß für ein besseres Verständnis des Themas waren.

Unsere Serie von Aufklärungsmaterialien über den Holodomor wird von den Parlamenten verschiedener Länder immer noch genutzt, um das Thema zu erklären und dieses Verbrechen als Völkermord anzuerkennen.

Vor dem großangelegten Krieg besuchten wir fast jede Ecke in der Ukraine, erstellten eine ganze Landkarte mit Geschichten, drehten einen abendfüllenden Dokumentarfilm, nahmen zehntausende Fotos auf und veröffentlichten Bücher. Diese Expeditionen ermöglichten es, die Ukraine von innen zu erkunden und der Welt davon zu erzählen.

Nach der großangelegten Invasion wurden unsere Expeditionen durch ein friedliches Land zu Expeditionen durch befreite Gebiete. Diese Expedition nannten wir „Deokkupation“. Wir waren unter den Ersten, die in die befreiten Gebiete kamen, um anhand der Geschichten der Bewohner:innen den Widerstand der lokalen Bevölkerung und die zerstörerischen Folgen des Vorgehens der Besatzer zu dokumentieren.

Das Video über den ukrainischen Ursprung des berühmten Weihnachtsliedes „Carol of the Bells“, das wir gemeinsam mit dem Ukrainischen Institut erstellt haben, erreichte ein Millionenpublikum. Die weitere Recherche über das Lied brachte bisher unveröffentlichte Archivmaterialien und neue Fakten ans Licht.

Unser erstes Buch der Reihe „Das Land von innen“ erschien in Deutschland im Bruckmann Verlag, der zweite Teil erschien in Großbritannien im Batsford Publishing House. Bereits vor Erscheinen belegte das Werk den ersten Platz im Ranking der Bücher über die Ukraine auf Amazon. Außerdem bereiten wir zusammen mit National Geographic Japan eine Buchveröffentlichung in Japan vor und arbeiten auch aktiv in anderen Ländern.

Dank unserer fremdsprachigen Materialien sammeln Ukrainer:innen und Ausländer:innen in verschiedenen Ländern Spenden, um die Ukraine zu unterstützen und mehr über die ukrainische Geschichte und Kultur zu lernen. Unsere Fotos, Videos und Bücher wurden auf Veranstaltungen auf der ganzen Welt gezeigt, von den Vereinigten Staaten über Indonesien bis zu den Philippinen. Als Verlag veröffentlichte Ukraїner im Jahr 2022 drei Bücher und begann mit der Entwicklung von sechs weiteren Buchprojekten.

Wer macht das und wie?

Derzeit arbeitet die Organisation Ukraїner mit einem Team von etwa 20 Personen, die täglich Koordinierungs- und Managementfunktionen wahrnehmen, Kontexte und Anweisungen für die weitere Arbeit erarbeiten.

Dank des Hauptteams ist es möglich, Gemeinschaften von Freiwilligen und Spendern zu koordinieren und Projektmittel von Unternehmen und internationalen Fonds einzuwerben.

So können Sie helfen

Um die wichtige Arbeit des Projekts Ukraїner nachhaltiger zu gestalten und seine Materialproduktion weiterhin gewährleisten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Finanziell

Sie können einmalig einen beliebigen Betrag überweisen oder sich für ein monatliches Spendenabonnement anmelden. Auch wenn es sich um eine kleine Unterstützung handelt, so geben uns viele kleine Beträge die Möglichkeit, jemanden in unser Team zu nehmen. Das Abonnement kann die nachhaltige Entwicklung von Ukraїner sicherstellen.

Spenden
Durch den Einkauf

Sie können das Projekt Ukraїner auch unterstützen, indem Sie in unserem Geschenkeladen einkaufen. Von den Souvenirprodukten erhalten wir zwar nur 30% der Mittel für die Entwicklung des Projektes, aber auf diese Weise können Sie uns bekannter machen und gleichzeitig finanziell helfen. Außerdem erhöhen wir jedes Jahr die Anzahl der veröffentlichten Bücher. Wenn Sie unsere Bücher kaufen, beschleunigen Sie das Erscheinen neuer Bücher.

Zum Shop

Jeder kann uns helfen: Folgen Sie der Veröffentlichung von Materialien, lesen, schauen, kommentieren und teilen Sie sie. Und: Werden Sie auch unsere Medienpartner und Freiwillige.

Ukraїner unterstützen

Meine Spende

Wählt eine andere
Zahlmethode aus

oder durch die QR-Code mit eurem Handy

oder durch die QR-Code mit eurem Handy

oder durch die QR-Code mit eurem Handy

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Natalija Ponedilok: [email protected]